Ideale Räume zur Eingliederung

Die erste Maßnahme zur Wiedereingliederung ins Berufsleben läuft bereits. Zurzeit werden 20 Frauen und Männer darauf vorbereitet, wieder in den Beruf zurückzukehren. 'Arbeit kann stabilisieren, aber auch zerstören', erklärt Diplom-Psychologin Birgit Schipp. Seit mehr als 20 Jahren widmet sich das Berufliche Trainingszentrum der Aufgabe, Menschen mit psychischen Erkrankungen (Depressionen, Burn-out) nach Rehabilitations-Maßnahmen 'wieder in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen zu bringen', erklärt die Einrichtungsleiterin. Die Maßnahmen werden von den Arbeitsämtern gefördert.

Die Glocke 22.02.2016