Teilzeitvorförderung in Bielefeld

Unser Angebot ist ein Berufliches Teilzeittraining für Menschen nach einer psychischen Erkrankung, die einen stufenweisen beruflichen Wiedereinstieg anstreben und eine individuelle Förderung wünschen.

Zielsetzung der Teilzeitvorförderung ist die Klärung der grundsätzlichen Schulungsfähigkeit, die gesundheitliche Stabilisierung, Erhöhung der Belastbarkeit und Schaffung der Grundlagen für eine erste berufliche Orientierung.

Die Teilzeitvorförderung hat eine Dauer von 6 Monaten mit 12 Wochenstunden an 4 Tagen. Nach circa 4 Monaten findet eine vier wöchige integrierte betriebliche Belastungserprobung statt, die von uns eng begleitet wird. Im Anschluss besteht die Möglichkeit in das Vollzeittraining des BTZ Gütersloh zu wechseln.

Wir bieten Ihnen:

  • einen zeitnahen Einstieg
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Gruppengespräche
  • Hilfestellung bei der Entwicklung persönlicher Berufsperspektiven
  • Begleitung und Auswertung der integrierten beruflichen Belastungserprobung

Trainingsinhalte:

  • Individuelle Kompetenzfeststellung
  • Erstellung eines Stärkenprofils
  • Selbstsicherheitstraining
  • Gesundheitsförderung
  • Erweiterung lebenspraktischer Fertigkeiten
  • Schriftliches Bewerben
  • Bewerbungsstrategien
  • Vermittlung von Grundlagen am PC
  • Internetrecherche
  • Betriebliche Belastungserprobung 

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Psychische Vorerkrankung
  • Schulungsfähigkeit für 12 Wochenstunden
  • Kontaktaufnahme /Beratungsgespräch mit dem Reha-Berater der Rentenversicherung

Unser Kooperationspartner ist die Rentenversicherung Westfalen.