Schritt für Schritt zurück ins Leben

Tag der offenen Tür: In den Trainingsräumen des BTZ lernen Menschen nach einer psychischen Erkrankung den Wiedereinstieg in das Arbeitsleben zu meistern - und aus der Krankenrolle raus zu kommen.

"Jeder kann in diese Situation kommen - so, wie sich jeder ein Bein brechen kann. Aber psychische Erkrankungen sind noch immer ein gesellschaftliches Tabu", sagt Mark Keuthen. Der Geschäftsführer des Beruflichen Trainingszentrums (BTZ) der Kolping Bildung und Integration gGmbH steht im Holz-Werkraum der Einrichtung in der Hülsbrockstraße, wo bunte Vogelhäuschen, Brettspiele oder Kräuterregale von den Teilnehmern gebaut werden. Mehr

Von Nicolle Hille-Priebe, NW 26.09.2017